• Wer ist ROBUR?

    In 2015 als Antwort auf die sich verändernden Herausforderungen hochwertiger Industrieservicedienstleistungen gegründet, gehört ROBUR mit mittlerweile 15 Unternehmen und knapp EUR 150 Mio. Umsatz in 2018 zu den Top 10 Industrieservicedienstleistern in Deutschland. Sowohl die Finanzierung als auch die Führung der Gruppe ist partnerschaftlich und unternehmerisch geprägt. Die Unternehmen profitieren von der Größe und Internationalität der Gruppe und können Vertriebs-, Auslastungs- und Managementsynergien nutzen.

    Die knapp 1.500 Kolleginnen und Kollegen arbeiten in den Geschäftsfeldern Wind, Wasser, Energie, Industrials und Prozessindustrie und schaffen so als kompetenter Partner unserer Kunden ganzheitliche Lösungen von der Planung und Realisation über die Installation, den Betrieb und die Instandhaltung bis zur Verlagerung und den Rückbau.


    Was ist das Ziel von ROBUR?

    ROBUR beabsichtigt, eine marktführende mittelständisch geprägte Unternehmensgruppe im Bereich Industrieservice aufzubauen. Dabei legen wir unseren Fokus insbesondere auf technische Dienstleistungen, die für den Industriebereich ausschlaggebend sind. ROBUR wird im deutschsprachigen Raum (DACH) seine gesamten Ressourcen bündeln, um seinen Kunden in verschiedenen Industriesektoren einen branchenführenden Service anbieten zu können.

    Warum haben wir ROBUR gegründet?

    Es muss eine alternative Lösung für Unternehmer und Mitarbeiter geben, die auf der Suche nach einer stabilen und langfristigen Partnerschaft für ihr Unternehmen sind – eine Firma, welche in zunehmend wettbewerbsintensiven Märkten ein Fundament bietet, es jedoch jedem Unternehmen erlaubt, seine unternehmerischen Wurzeln, seine Kultur und Werte weiterhin zu wahren. Eine Lösung, die wirtschaftlich hochwertiger ist und Anreize für alle Beteiligten schafft, weiterhin ihr Bestes zu geben. Wir glauben, dass ROBUR Ihnen diese alternative Lösung bietet: eine Partnerschaft von Unternehmen die als gemeinsame Gruppe agieren, von einer großen Unternehmensgruppe profitieren und dennoch weiterhin als mittelständisches Unternehmen flexibel bleiben.
  • Daniel Beringer, Partner

    Daniel Beringer ist ein Unternehmer und Manager von Dienstleistungsunternehmen. In den letzten Jahren hat er Valantic, Munich hotel partners, ROCKSTONE REAL ESTATE zu führenden Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen IT-Service, Hotelmanagement und Immobilienentwicklung aufgebaut. Zudem gründete Herr Beringer 2001 die WebToGo GmbH und hat als Geschäftsführer jahrelang die erfolgreiche Entwicklung der Gesellschaft begleitet. Zuvor war Herr Beringer Director Business Development bei YadaYada Inc., Assistent der Geschäftsführung bei LeCroy in den USA und in verschiedene M&A-Projekte involviert. Herr Beringer hat einen MA der Volkswirtschaftslehre der New York University (USA) und ein PPE BA-Studium an der Keele University (UK) und Brock University (Kanada) absolviert.
     
     
     
     
     
     

    Jens Cremer, Partner

    Jens Cremer hat umfangreiche Erfahrungen als Investor, Finanzier und Investmentbanker gemacht. Als Mitglied der Investment-Teams bei Starwood Capital Group, Westbrook Partners und iStar Financial hat Herr Cremer in mehreren europäischen Ländern hauptsächlich im Bereich Immobilien, Unternehmen und Infrastruktur investiert und finanziert. Vor seinem Einstieg in das Investmentbusiness sammelte Herr Cremer umfangreiche Erfahrungen im Bereich Restrukturierungsfinanzierung, Leveraged Finance und M & A bei der UBS Investment Bank und JP Morgan; wo er Transaktionen in den Sektoren Telekommunikation, Software, Industrie, Energie, Lebensmittelverarbeitung und Automobilindustrie in den Vereinigten Staaten und Europa begleiten durfte. Darüber hinaus arbeitete Herr Cremer als Berater für Industrieunternehmen im Bereich Prozess- und Kostenoptimierung. Herr Cremer hat einen BA der Yale University (New Haven, USA).
     
     
     
     

    Florian Kopp, Partner

    Florian Kopp ist ein Unternehmer und Geschäftsführer der KDK GmbH, ein führender deutscher Anbieter von Industriedienstleistungen in den Bereichen Kalibrierung, Messdienstleistungen, Industrie-Asset-Management und Wartungen. Herr Kopp baute die KDK GmbH von einem kleinen Ingenieurbetrieb zu einem führenden Unternehmen in diesem Bereich auf. Vor seinem unternehmerischen Engagement arbeitete Herr Kopp als Unternehmensberater in den Bereichen Strategie, Unternehmensentwicklung und operative Exzellenz bei Booz Allen Hamilton / Booz & Company und Theron Business Consulting. Herr Kopp hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der European Business School.
     
     
     
     
     

    Jan-Jörg Müller-Seiler, Partner

    Jan-Jörg Müller-Seiler hat umfangreiche Erfahrungen im Industrie-Dienstleistungssektor. Vor seinem Eintritt in die ROBUR Group, war Herr Müller-Seiler Executive Vice President und Mitglied des Vorstandes für Global Resource der Intertek Group Plc London. Mit über 40.000 Angestellten und einer Marktkapitalisierung von 8 Mrd. GBP ist Intertek ein globaler Marktführer in den Bereichen Assurance, Prüfung, Inspektion und Zertifizierung. Global Resource hat einen Umsatz von über 500 Mio. GBP und über 4000 Angestellte. Vor seiner Zeit bei Intertek war Herr Müller-Seiler als Mitglied der Geschäftsleitung des TÜV SÜD Industrieservice GmbH verantwortlich für die Sparten Anlagentechnik und Internationales Geschäft. Zuvor war er als Mitglied der Geschäftsführung bei Lurgi UK, einem Marktführer im internationalen Anlagenbau für Chemie- und Umwelttechnologien und Tochter der Lurgi AG, Frankfurt, verantwortlich für Engineering, Projektmanagement und Konstruktion. Herr Müller-Seiler hat Metallurgische Verfahrenstechnik in Aachen studiert und einen Master of Business and Administration (MBA) an der Universität Mainz absolviert.
  •  
     
    Unsere Vision ist es, ein führender Anbieter im Bereich Industrieservice zu werden.
    Wir messen unsere Unternehmensziele, unser Handeln und unsere Entscheidungen an diesen Aufgaben und Grundprinzipien:
     
    • Den Werten treu bleiben, die wir mit unseren Partnern teilen
    • Unsere Kunden den besten Service bieten
    • Unternehmerisch bleiben
    • Eine wachsende und langfristige Partnerschaft aufbauen
     
    Die Umsetzung unserer Mission definiert die Bausteine unseres Unternehmens:
     
    • Ein zu Hause schaffen: Aufbau einer exzellenten Umgebung für hervorragende Unternehmen, die eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mittelständischer Unternehmensgruppen im Bereich Industrieservice anstreben
    • Menschen: Schaffen einer attraktiven Arbeitsumgebung, wo wir unsere Mitarbeiter inspirieren können und Ihnen die Möglichkeiten und Techniken bieten ihr Bestes zu geben
    • Portfolio: Unsere Kunden verdienen ein Portfolio, welches die Bedürfnisse und Anforderungen optimal bedient
    • Partner: Pflege einer positiven, führenden und langfristigen Partnerschaft mit Unternehmen, die weiterhin als Unternehmer handeln – Zusammen schaffen wir einen gemeinsamen und langfristigen Unternehmenswert
    • Profitabilität: Statt kurzfristiger und kurzsichtiger Gewinnmaximierung fokussieren wir auf die langfristige Optimierung der gemeinsamen Interessen aller Beteiligten
    • Produktivität: Auftreten als hochwirksame, flexible und dynamische Organisation
     
    Unsere Vision und Mission wird nur dann Realität, wenn wir mit unserer eigenen Kultur bei uns selbst anfangen:
     
    1. Unsere Werte leben: Unsere Werte dienen als Kompass für unser Handeln und beschreiben, wie wir agieren
      • Führungsqualität: Der Mut, eine bessere Zukunft zu gestalten
      • Zusammenarbeit: Die Fähigkeiten der Gruppe nutzen und als ein Unternehmen handeln
      • Integrität: Als Unternehmer handeln mit Stolz auf unsere Arbeit
      • Verantwortlichkeit: Was wichtig ist, wird angepackt
      • Innovation: Mit Herzblut nach neuen Ideen streben
      • Qualität: Was wir tun, machen wir sehr gut
    2. Fokussierung auf den Markt 
      • Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Technologiepartnern
      • Wir beobachten den Markt, schauen genau hin und lernen dazu
      • Wir beobachten täglich neuen Ideen und Entwicklungen
      • Wir werden von unstillbarer Neugierde getrieben
    3. Arbeitshaltung
      • Mit Dringlichkeit handeln
      • Bleib offen für Neues
      • Habe den Mut, die Richtung gegebenenfalls zu ändern
      • Aber bringe die Gelassenheit mit, Dinge hinzunehmen, die unveränderlich sind
      • Arbeite effizient und effektiv
    4. Unternehmertum
      • Führungsfähigkeit
      • Verantwortung
      • Wertschöpfung und Erhaltung
      • Mitarbeitermotivation
      • Lernfähigkeit